Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< September 2019 >
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Skitour Ostpreußenhütte

Ein Mittwoch ohne Wochentagstour geht gar nicht! Insgesamt 15 Begeisterte folgen der Ausschreibung und dem Ruf des Tourenführers zum einem winterlichem Erlebnis im nahen Hochköniggebiet. Zudem ist die Küche der Wirtsleute auf der Ostpreußenhütte schon weithin bekannt und wir wollen diese wieder einmal genießen.

Die Auffahrt zur Dielalm ist bereits die erste Herausforderung. Ein Auto bleibt hängen und es gibt kein Weiterkommen mehr. Ein Autofahrer legt Ketten auf und damit ist eine sichere Zielerreichung gewährleistet. Zwei weitere Auto bewältigen die Auffahrt ohne Probleme und die auf der Strecke liegen geblieben werden auch noch geholt.

Der Aufstieg auf dem mit dem Pistengerät präparierten Weg gestaltet sich unschwierig und voller Genuss mit Blick auf das Hagengebirge und Teile des Hochkönigs. Erfreut über die tollen Verhältnisse und Eindrücke des Aufstiegs kehren wir in der Ostpreußenhütte ein. Die erste Abfahrt auf der Nordseite Richtung Blühnbachtal auf den freien, größtenteils unverspurten Hängen zum Melkboden im Pulver sind ein Traum. Wir steigen wieder auf zur Blienteckalm und weiter zum höchsten Punkt. Im herrlichen Pulverschnee geht es vorbei an der Dielalm runter bis Werfen auf den Marktplatz.
Nach gut 1000 m Aufstieg und ca. 1500 m Abfahrt haben wir uns ein Labung in Werfen verdient, obwohl es schwierig war, ein offenes Gasthaus zu finden.

Ein Taxi bringt uns FahrerInnen wieder zur Dielalm und unseren Autos. Das im Taxi verlorene Handy findet nach einigem Hin und Her auch wieder seine Besitzerin und damit ist der wunderschöner Tag gerettet! (Franz Pühringer)
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92