Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< Juni 2020 >
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
29 30          

17.05.2020 - Eiskapelle

Endlich können wir einander wieder sehen! Wir, die wir das gemeinsame Interesse am Biken haben. Die nach wie vor gültigen Einschränkungen machen klarerweise alles ein bisserl umständlicher – getrenntes Fahren mit vergrößerten Abständen in mehreren kleinen Gruppen.
 
Entgegen kommt uns, dass wir zwei unterschiedliche Ausgangspunkte haben – Gnigl und Koppl. Als gemeinsamen Anlaufpunkt wählen wir die Pertillmühle vor Ebenau, eine kritische Angelegenheit wegen der drohenden „Ansammlung“. Doch zu unser aller Überraschung stellt das kein Problem dar, die Abstände werden eingehalten.
 
Nach neuerlicher Splittung geht es durch Ebenau, auf dem Lidaunweg Richtung Strumberg und dann hinunter zur Strubklammstraße. Frisch ist es noch, also herrscht im Felsenbad gähnende Leere; nahezu voll ist dagegen der Parkplatz am Hintersee. Etwa einen Kilometer vor unserem Ziel begrüßt uns die Tafel „Radfahren verboten“. Im Gegensatz zu etlichen anderen ordnen wir uns unter; macht ja auch kein gutes Bild, wenn drei Gruppen die zu Fuß gehenden Mitbürger veranlassen, in den Dreck auszuweichen.
 
Kein Vergleich zu anderen Jahren, die Eiskapelle, nur mehr ein Resterl ist da, aber auch dieses ist noch immer beeindruckend, und a Haufn Leit stolpern über Geröll, Holz- und Wurzelreste bis zum Talschluss.
 
Nach dem Bestaunen begeben wir uns wieder zurück, finden Bikes vollständig und unbeschädigt. Tja, um noch ein paar Höhenmeter herauszuquetschen geht es rauf nach Faistenau, runter zur Strubklamm(straße), raus nach Ebenau, wo uns eine agile mitfahrende Bikerin bereits Plätze beim Dorfwirt reserviert hat. Anfang der Öffnungszeit, viele Gäste, langes Warten, gehetztes Servierpersonal, vergrößerte Abstände bei den Tischen, erschwerte Kommunikation ...... trotzdem nett. (Wir sind ja nicht auf der Flucht!)
 
Ziemliche Überwindung kosten uns nun die konsumierten großen Essensportionen bei den restlichen Bergaufpassagen, aber irgendwann erreichen wir doch Koppl, den Endpunkt der einen; als morastsüchtig erweisen sich hingegen die zwei Gnigl-Gruppen auf dem Weg zurück in die Stadt.
 
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92