Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< November 2020 >
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

14.-18.10.2020 - Massiccio del Grappa

Früh am Mittwoch beginnt die Anreise nach Borso del Grappa, wir wollen ja nach der Anfahrt noch ein bisserl auslüften. Daraus wird allerdings etwas mehr, wir fahren den „936er“, einen attraktiven Militärweg aus dem Ersten Weltkrieg und kämpfen mit einer Unzahl von Serpentinen und Stufen. Nur Gunter will sich aus der Affäre ziehen, indem er sich als Stuntman versucht und die Direkte nimmt. Alles in allem ist es ein ausgefüllter Tag, erst beim Finsterwerden erreichen wir unsere Locanda.
 
Ein am zweiten Tag eingeregneter Untergrund verscheucht jegliche Trailambitionen und beschert uns eine wunderschöne Radtour nach Asolo, einem historischen wirklich sehenswerten Städtchen; naja, es kommen trotzdem einige Stunden zusammen.
 
Erfolgreich haben wir ihn bisher ignoriert, den dominanten Berg, den Monte Grappa. Dieser beschäftigt uns die letzten beiden Tage. Zuerst trailen wir nach echt langer Auffahrt perlenkettenmäßig die Wege 152, 153 und 155 hinunter. Herrliche Ausblicke sollten uns begleiten, doch die Sicht endet nach wenigen Metern im Nebelnichts. Schmalstes Almwegerl mit Spitzkehren, loses Geröll und querliegende Bäume geben der Abfahrt das gewisse Etwas.
 
Letzter Tag: Einem einzelnen Ansinnen nach eher baldiger Rückreise ist eine klare Absage erteilt worden. Das eröffnet uns im Gegenzug den Besuch der bewegenden Gedenkstätte auf dem Monte Grappa, einer Abfahrt unter dem Motto „Spuren im Schnee“, einer Schiebestrecke mit Motocross-Maschinen-Gegenverkehr und einem Umweg aufgrund Nichtvorhandenseins eines vorhanden-sein-sollenden Weges.
Tja, Erlebnisse sind vielfältig!

(Bericht und Fotos: Sedmak)
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92