Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< September 2019 >
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Hochgründeck, eine „Wunschtour“

Eingelöst wird er, der Gutschein für die „Wunschtour“ auf das Hochgründeck. 

Ganz funktionieren sie ja nicht, die An- und Rückfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln; ehrlich gesagt, funktioniert es fast gar nicht. Die Argumente für die Verwendung von Kraftfahrzeugen sind vielfältig und zeigen sowohl eine gewisse Verschlossenheit gegenüber den Öffis, als auch das unzureichende Service von deren Betreibern – aber einen Versuch war es wert.

Nichtsdestotrotz startet unsere Kolonne von 19 vom Bahnhof St. Johann im Pongau aus nach Urreiting, dann bergan auf gut beschildertem Weg mit herrlichen Blicken ins Tal und auf die umliegende Bergwelt. Regelmäßige Rasten mit und ohne Brocken von Schwarz-, Him- und Brombeeren, wie auch von Steinpilzen unterbrechen die immer wieder sehr steile Auffahrt, am extremsten ist es knapp vor Erreichen des Heinrich Kiener Hauses.

Ein kurzes Jauserl, danach der letzte Anstieg zum Gipfel (ohne Rad) und der Besuch der Kapelle, dann geht es runter Richtung Hahnbaum; hier sieht der Wald nach den winterlichen Eskapaden ziemlich ramponiert aus. Immer wieder schlängeln wir uns zwischen den ausgeschnittenen Bäumen hindurch. Einige Kilometer ist der Trail schon lang, ehe wir auf der Asphaltstraße in Richtung der Pongauer Bezirkshauptstadt hinabsausen. Zwei kleinere Schlenkerer über Felder geben wir uns noch, ehe ein Abschlusskaffee die Tour beendet.

Bericht: Sedmak; Fotos: Herzig, Sedmak


 
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92