Alpenverein Sektion Salzburg
Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< Juli 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Von Bergheim nach Hallwang und auf Ischlerbahntrasse nach Salzburg (bis 9.12.17)

Charakteristik:

Leichte Wanderung mit ca. 120 m Höhendifferenz.

Tourenbeschreibung:

Ausgangspunkt dieser gerade in den Übergangszeiten reizvollen Wanderung ist die Lokalbahnhaltestelle Bergheim. Ein Fußweg führt unter der Landesstraße durch und hinauf in den Ort. Weiter geht es ein Stück die Landesstraße Richtung Lengfelden entlang, bis man nach etwa 200 Metern links in die Fischachstraße abzweigt. Vor der Brücke über die Fischach biegt man rechts in den Uferweg ein und wandert nun entlang der Fischach, dem Ausfluss des Wallersees, nach Lengfelden. In Lengfelden verläuft der Geh- und Radweg ein kurzes Stück hinter den Häusern oberhalb des Ufers.
Beim Bräuwirt geht man über den Fischachsteg und dann unter der Mattseer Landesstraße durch. Der folgende Wegabschnitt führt reizvoll am Fischachufer nach Maria Sorg. Vor der Einfahrt des Frauenklosters verlässt man die Fischach und geht hinauf zur Landesstraße und an dieser einige hundert Meter entlang. Von der rechten Straßenseite zweigt bei einer Häusergruppe der Leichartingweg ab, auf dem es durch ein kurzes Waldstück Richtung Leicharting geht. Man umgeht den gleichnamigen Hof und gelangt auf dem Fahrweg neuerlich in den Wald zu einer Weggabelung. Hier geht es geradeaus auf dem Katzmoosweg nach Katzmoos. In Katzmoos verlässt die Route die Fahrstraße und folgt geradeaus einem Wiesenweg. Vor dem Waldrand zweigt sie rechts ab und führt dann in einer Linkskurve durch den Wald zum Fischachsteg hinunter. Bei Tuffern unterquert sie die Geleise der Westbahnstrecke und führt weiter in den Ort Hallwang.
Im Ortskern ist der Besuch der Pfarrkirche zum Hl. Martin lohnenswert. Ihr Ursprung reicht bis 8. Jh. zurück. An der Außenwand nach Westen ist die stark abgetretene Grabplatte des Rupert Prätzl (Pfleger von Radeck, gest. 1480) aus Adneter Marmor zu sehen. Dem Wappen der Prätzls ist auch der verstümmelte Ast entnommen, der im heutigen Hallwanger Gemeindewappen aufscheint.
Vom Kirchplatz geht es dann ein Stück bergab zur Straße nach Söllheim und Salzburg und auf dieser unter der Westautobahn hindurch. Etwa 100 Meter nach der Autobahnunterführung folgt man einem Traktorweg nach links in den nahegelegenen Mischwald (am Waldrand Bildstock) und erreicht die ehemalige Ischlerbahntrasse, der man rechts nach Söllheim und in die Stadt Salzburg folgt. In Söllheim lohnt ein Abstecher zur Antoniuskapelle. Wilhelm Weitgruber bemerkte in seinem Buch „Salzburger Spaziergänge“ treffend: „Hier wo einst die Trasse der Salzkammergut Lokalbahn verlief, werden Gedanken an die alte „Ischlerbahn“ lebendig. Noch selten hat die Einstellung einer kleinen Lokalbahn so viel Staub aufgewirbelt, so viele Menschen tief bewegt, wie die Stilllegung der Ischlerbahn im Jahre 1957. Noch heute trauert man zwischen Salzburg und Ischl da und dort der romantischen kleinen Schmalspurbahn nach.“
Vor Sam liegt linker Hand ein Moorwäldchen (Naturdenkmal seit 1970), eine letzte Insel eines einstmals ausgedehnten Moorgebietes und Rückzugsraum einer Pflanzen- und Tierwelt, die früher charakteristisch für diesen Raum im Osten Salzburgs war.
Links der Trasse tauchen die ersten Häuser von Sam auf. Im Garten des zweiten Hauses steht ein alter Waggon der Ischlerbahn – liebevoll umgebaut zu einem Gartenhaus. Die Wanderung endet bei der Bushaltestelle Langmoosweg im Stadtteil Sam.

Gehzeit: 3 Stunden

Kürzere Variante: Von Lengfelden kann man mit der Buslinie 21 oder dem ÖBB-Postbus 120 zurückfahren. Gehzeit bis hierher 45 Minuten.

Anmerkungen:

Einkehrmöglichkeiten: Lengfelden Bräuwirt (Ruhetag Sonntag ab 15 Uhr), Tel. 0662/452163, www.braeuwirt.at
Hallwang Landgasthof Kirchbichl (Ruhetag Montag), Tel. 0662/661954, www.landgasthof-kirchbichl.at
Info-Tel.: Tourismusverband Bergheim 0662/454505
Internet www.bergheim.at, www.bergheim-tourismus.at, www.hallwang.at
Weitere Wander- und Radtourentipps in Bergheim, Voggenberg und Umgebung: www.bergheim.or.at (mit Fotogalerie zu den Wandertipps)

An- und Rückreise

Anreise

Mit der Lokalbahn oder der Buslinie 21 bis zur Haltestelle Bergheim. Die Lokalbahn fährt täglich ab Salzburg Lokalbahnhof zu jeder vollen und halben Stunde.

Rückreise

Mit der Buslinie 23 ab der Haltestelle Langmoosweg
oder mit der Buslinie 21 ab Lengfelden.
Längstmögliche Wartezeit auf einen Bus 30 Minuten.

Anreise

Mit der S-Bahn oder Regionalexpresszügen REX mindestens stündlich Fahrmöglichkeiten aus Richtung Straßwalchen nach Salzburg Hbf. Abfahrt in Straßwalchen meist zur Minute .11 (Ausnahme 7.06 Uhr), Ankunft in Salzburg Hbf zur Minute .44. Dann mit der Lokalbahn ab Salzburg Lokalbahnhof zu jeder vollen und halben Stunde bis Bergheim (Fahrzeit sieben Minuten).
Für ÖBB-Züge vor Fahrtantritt Fahrkarten lösen: Wer eine Vorteilskarte Classic oder Jugend besitzt, löst bis Schlachthof (in der Zeile "über/ändern" den "direkten Bahnweg" wählen), allen anderen lösen Salzburg Hbf plus Stadtverkehr, das gilt bis Bergheim bzw. Schlachthof.

Rückreise

Ab Sam, Haltestelle Langmoosweg, mit der Buslinie 23 zum Hauptbahnhof. Von dort mit S-Bahn stündlich zur Minute .18 Richtung Straßwalchen.

Oder ab Mayrwies mit Bus nach Richtung Straßwalchen oder Seekirchen.

Oder ab Salzburg Kasern mit S-Bahn stündlich zur Minute .21 Richtung Straßwalchen.

Oder ab Bahnhof Hallwang mit S-Bahn stündlich zur Minute .26 Richtung Straßwalchen.

Anreise

Mit der Lokalbahn ab Salzburg Lokalbahnhof zu jeder vollen und halben Stunde bis zum Bahnhof Bergheim (Fahrzeit sieben Minuten).
Zum Salzburger Lokalbahnhof kommt man von Golling und Hallein aus stündlich mit REX- und IC-/EC-Zügen, von den anderen Haltestellen aus mit der S-Bahn (z. B. täglich Kuchl ab stündlich zur Minute .07, Bad Vigaun ab .11, Puch ab .21 usw., Salzburg Hbf an .40) sowie von Kuchl aus auch zweistündlich mit REX-Zügen.
Für ÖBB-Züge vor Fahrtantritt Fahrkarten lösen, man kann bis Bergheim Lokalbahnhof durchlösen.

Rückreise

Zum Hauptbahnhof mit der Buslinie 23 ab der Haltestelle Langmoosweg
oder mit der Buslinie 21 ab Lengfelden.
Längstmögliche Wartezeit auf einen Bus 30 Minuten.
Ab Salzburg Hauptbahnhof mit der S-Bahn täglich stündlich zur Minute .21 sowie nach Hallein und Golling mit EC-Zug oder REX-Zug, auch nach Kuchl zweistündlich mit REX-Zug.
Zusätzlich an Werktagen: S-Bahn stündlich zur Minute .51 bis 18.51 Uhr.
Variante: Man kann auch in der Haltestelle Salzburg Sam in die S-Bahn einsteigen. Dort fahren die Züge um .25 bzw. an Werktagen zusätzlich um .55 (bis 18.55 Uhr) jeder Stunde ab.

Anreise

Diese Tour ist dafür gedacht, vom Salzburger Zentralraum aus mit Bahn und Bus gemacht zu werden. Siehe links.
Vom Pongau aus fahrplantechnisch zwar möglich, aber umständlich. Wir empfehlen Ihnen nahegelegenere Touren.

Rückreise

Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70