Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< September 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Gmundnerberg (täglich bis 9.12.17)

Charakteristik:

Einfache Bergwanderung auf Straßen und Wanderwegen, stellenweise steil und bei Nässe rutschig.

Tourenbeschreibung:

Vom Bahnhof Altmünster (468 m) auf die Bahnhofstraße hinunter, auf dieser etwa 700 m nach Norden gehen. Nach der Brücke über den Bach nach Westen in die Stücklbachstraße abzweigen und bei ihrer Rechtskurve geradeaus weiter auf einem Wanderweg entlang des Baches bergauf gehen. Etwa 400 m hinter dem Bahndurchlass rechts abbiegen (immer den Schildern Gmundnderberg folgen) und die Gmundnerbergstraße überqueren. Man wandert in Kehren den Waldhang hinauf. So erreicht man eine steile Wiese, von der Stufen zum Krankenhaus hinaufführen. Wir zweigen rechts zum Naturfreundehaus ab (830 m, Donnerstag Ruhetag). Etwa 300 m nördlich davon liegt das Gasthaus Urzn (kein Ruhetag). Von dort geht man auf dem Güterweg bergab etwa 1,5 km meist in Richtung Nordosten bis zum Koglbauern. Kurz nach dem Koglbauern rechts auf einen schmalen Wiesenweg abzweigen. In den Wald und steiler abwärts, dann links auf einem Pfad zur Hochspannungsleitung hinunter. Nach dem Bahnübergang geradeaus halten und auf einem Wiesenweg südlich des Kinderdorfes vorbeigehen. Dann südlich der Bezirkssporthalle gehen, die Umfahrungsstraße auf einer Brücke überqueren und dahinter rechts hinunter gehen. Die Seestraße überqueren, die Halbinsel Toscana durchqueren bis zum Landschloss und Seeschloss Ort. An der Seepromenade gelangt man dann nach Gmunden. Von dort kann man mit der steilen Straßenbahn (Abfahrten zur Minute .10 jeder geraden und .16 jeder ungeraden Stunde) oder zu Fuß zum Bahnhof hinauf gelangen.

Anmerkungen:

Tariftipp ab zwei Personen: In der Kategorie Einfach-Raus-Ticket findet man unter Wanderüberquerung Gmundnerberg die damit benützbaren Züge.
Von der Straßenbahn zum Zug knapper Übergang, daher Rückfahrkarte bei der Hinfahrt besorgen.

An- und Rückreise

Anreise

Täglich ab Salzburg Hbf mit IC-Zug, umsteigen in Attnang-Puchheim
Salzburg Hbf. ab 6.12 7.12 8.12...9.12 10.12
Attnang-Puch.ab 7.15 8.11 9.11 10.11 11.11
Altmünster..... an 7.37 8.31 9.37 10.31 11.37

Rückreise

Abfahrt von Gmunden Bahnhof 12.26, 13.31, 14.26, 15.31, 16.26, 17.31 Uhr. Ab Attnang IC-Zug um .00 jeder Stunde nach Salzburg Hbf (an .48).

Anreise

An Werktagen:
- Seekirchen ab 5.53, Neumarkt ab 6.03, Steindorf ab 6.11, Straßwalchen ab 6.15, Attnang-Puchheim an 7.10, umsteigen, Attnang-Puchheim ab 7.15, Altmünster an 7.37 Uhr.
- Seekirchen ab 7.56, Neumarkt ab 7.58 (in Steindorf umsteigen, wenn man in Neumarkt einsteigt), Steindorf ab 8.11, Straßwalchen ab 8.14, Attnang-Puchheim an 8.55, umsteigen, Attnang-Puchheim ab 9.11, Altmünster an 9.37 Uhr.
- Seekirchen ab 8.50, Neumarkt ab 8.58, Steindorf ab 9.11, Straßwalchen ab 9.14, Attnang-Puchheim an 9.55, umsteigen, Attnang-Puchheim ab 10.11, Altmünster an 10.31 Uhr.

An Sonn- und Feiertagen mit Regionalexpress, umsteigen in Attnang-Puchheim:
Seekirchen ab. 5.49 ..8.50
Neumarkt ab....5.59 ..8.58
Steindorf ab.....6.02 ..9.11
Straßwalchen...6.05 ..9.14
Attnang-P. ab.. 7.15 10.11
Altmünster an. 7.37 10.31

Rückreise

Gmunden Bahnhof ab täglich 12.26, 14.26, 16.26, an Werktagen außer Samstag zusätzlich 13.31, 15.31, 17.31 Uhr.
Ab Attnang mit Halt in allen oben angeführten Ausgangsbahnhöfen: täglich 12.54, 14.54, 16.54, an Werktagen außer Samstag zusätzlich 13.54, 15.54, 17.54 Uhr.

Anreise

Täglich
Regionalexpress REX bzw. IC-Zug Golling ab 6.20, 7.18, 8.25, 9.25
Kuchl ab 6.23, 7.21, 8.29, 9.07
Hallein ab 6.29, 7.27, 8.35, 9.27
S-Bahn Kuchl Garnei ab 6.09, 7.09, 8.09, 9.09, ab den anderen Haltestellen einige Minuten später.
Salzburg Hbf. ab 7.12  8.12...9.12 10.12, umsteigen in Attnang-Puchheim
Attnang-Puch.ab 8.11  9.11 10.11 11.11
Altmünster..... an 8.31  9.37 10.31 11.37

Rückreise

Abfahrt von Gmunden Bahnhof 12.26, 13.31, 14.26, 15.31, 16.26, 17.31 Uhr.
Ab Attnang IC-Zug um .00 jede Stunde nach Salzburg (an .48).
Ab Salzburg S-Bahn in den Tennengau stündlich zur Minute .51 sowie zusätzlich REX- und IC-Züge nach Hallein und Golling (REX-Züge halten außerdem in Kuchl).

Anreise

Diese Tour ist dafür gedacht, vom Salzburger Zentralraum aus mit Bahn und Bus gemacht zu werden (siehe links).
Vom Pongau aus fahrplantechnisch zwar möglich, aber umständlich. Wir empfehlen Ihnen nahegelegenere Touren.

Rückreise

Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70