Alpenverein Sektion Salzburg
Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< Juli 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Radtour Burghausen und Weilhartforst ab Trimmelkam (bis 9.12.17)

Charakteristik:

Streckenlänge: Ganze Strecke 53 km; Strecke ohne Ach-Burghausen 46 km; von Trimmelkam bis Burghausen Bahnhof 33 km.
Steigungen: von der Salzach nach St. Radegund hinauf etwa 100 Höhenmeter, von Burghausen zur Burg 70 Höhenmeter, von Ach nach Duttendorf 80 Höhenmeter, zum Scheitelpunkt des Weilhartforstes hinauf jeweils 30 bis 40 Höhenmeter, ansonsten gering
Schwierigkeitsgrad: einige Teilstrecken nicht asphaltiert

Tourenbeschreibung:

Radtour: Die Tour vom Bahnhof Trimmelkam nach St. Radegund ist in der Tour „Trimmelkam - St. Radegund....“ beschrieben. Man kann aber auch mit der Bahn bis Ostermiething fahren und von dort entlang der Salzach oder direkt über Ölling - Wupping nach St. Radegund fahren.
Im Zentrum von St. Radegund folgt man bei einer Kapelle dem Wegweiser Schwabenlandl. Diese bemerkenswerte Rodungsinsel mit zwölf Gehöften ist durch ein bewaldetes kleines Tal von St. Radegund getrennt und ansonsten von allen Seiten vom Weilhartforst umgeben. Möglicherweise haben Schwaben dort gerodet. Der Weg verlässt das Schwabenlandl in östlicher Richtung und trifft nach einer Walddurchfahrt auf die Bezirksstraße durch den Weilhartforst. Diese steigt erst leicht an. Nach gut 1 km erreicht man bei einer Kapelle den höchsten Punkt. Der Endmoränenwall hat dort eine Seehöhe von 502 m. Er zeigt an, wie weit vor 20.000 Jahren der würmeiszeitliche Salzachgletscher reichte. Wegen des steinigen Bodens wurde der Obere Weilhartforst nie gerodet. Dann geht es etwa 4 km leicht bergab durch den Forst. Etwa 250 m nach dem Waldrand folgt man dem Schild Tauernradweg nach Ach.

Variante ohne Burghausen: Wer Burghausen schon kennt und sich die Abfahrt zur Salzach und die folgende Steigung sparen will, kann bei der Abzweigung des Tauernradwegs 250 m nach dem Waldrand auf der Bezirksstraße bleiben und bei der bald folgenden Kreuzung auf der Landesstraße Richtung Tarsdorf fahren, der man aber nur etwa 800 m folgt. Dann biegt diese Variante schon im Weilhartforst nach links ab. Bald erreicht man wieder den Waldrand und fährt durch Wiesen Richtung Osten nach Hochburg.

Der Tauernradweg biegt 200 m hinter der Abzweigung von der Bezirksstraße nach links ab und ist von dort weg gut beschildert („Radweg 3 A“). Er führt in großen Schleifen terrassenförmig zur Salzach hinunter. Es ergeben sich reizvolle Ausblicke auf die Kirche Marienberg im Westen und Burghausen im Nordosten. Die letzten gut 2 km bis Ach radelt man auf dem betonierten Salzachtreppelweg. Bevor man in Ach die Salzach überquert, ist noch ein kurzer Abstecher zur nahegelegenen Wallfahrtskirche Maria Ach möglich. Nach der Brücke biegt die Route rechts ab in die südliche Vorstadt von Burghausen. Am Platzl bei der Spitalkirche informieren Tafeln und Hochwassermarken über die Hochwässer und die Schutzmaßnahmen. Weitere Informationen sind im Tourismusbüro am großen Stadtplatz erhältlich. Am nördlichen Ende des Stadtplatzes zweigt nach links die Straße zur Burg und zum Bahnhof hinauf ab. Außerdem zweigt dort nach links ein Gehweg zur Burg hinauf ab, auf dem man das Rad zur Burg hinauf schieben kann. Die Burg ist mit 1043 m die längste Burg Europas. Man darf sie mit dem Rad befahren. Es gibt mehrere Info-Tafeln. Am südlichen Ende befindet sich das Burgmuseum mit einer Aussichtskanzel am Dach. Westlich der Burg liegt der Wöhrsee als Rest einer früheren Salzachschleife.

Variante: Bei Schlechtwettereinbruch, Defekt oder Müdigkeit kann die Radtour hier abgebrochen werden. Vom Nordende der Burg fährt man geradeaus etwa 1.200 m bis zum Bahnhof. Züge nach Salzburg (umsteigen in Tüßling) Burghausen ab täglich 12.50, 14.45, 16.45, 18.45 Uhr. Info: www.bahn.de

Die Abfahrt von der Burg erfolgt nicht am Gehweg, sondern vom Nordende der Burg aus auf der Straße. Am Hauptplatz biegt man nach links ab und fährt über die Brücke nach Ach. Unmittelbar nach der Grenzbrücke muss man das Rad auf einer steilen Asphaltstraße etwa 80 Höhenmeter bergauf schieben. Oben ist ein 100 m kurzer Abstecher nach links zur Aussichtskanzel empfehlenswert. Bei der Landesstraßenkreuzung zweigt man rechts nach Hochburg ab, verlässt die Landesstraße 50 m hinter der Tafel "Ortsende von Duttendorf" und fährt dann geradeaus Richtung Schwand im Innkreis. Bei km 2 der Bezirksstraße 1022 biegt man rechtwinkelig nach rechts ab (Wegweiser Hochburg). Bald wird der Kirchturm sichtbar. In Hochburg befindet sich 30 m rechts der Straßenkreuzung das F. X. Gruber-Gedenkhaus (Heimatmuseum). Besichtigung nach Voranmeldung 07727/2561 oder 2255. Neben dem Gedenkhaus biegt man links ab (Wegweiser Holzöstersee) und fährt erst durch Wiesen und dann 7 km weitgehend geradeaus am Weiten-Hillinger-Weg durch den Weilhartforst (im Wald Schotterstraße). Nach etwa zwei Kilometer sind rechts die Endmoränenwälle (Seehöhe 498 m) und später eine durch eine Schottergrube angeschnittene Moräne zu sehen. Der Weg steigt von Seehöhe 450 m im Norden auf 481 m an. Am Waldrand biegt diese Tour beim ersten Haus rechts in eine Schotterstraße ab und führt noch gut einen Kilometer durch den Wald und bei einer Kreuzung geradeaus über die Landesstraße. Nach einem Kilometer wird Holzöster erreicht, wo man rechts zum See abbiegt. Für eine Rast am See empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zum frei zugänglichen Südufer. Dann radelt man am Nordufer entlang und biegt nach etwa einem Kilometer in Hehermoos links nach Haigermoos ab.
In Haigermoos befindet sich 100 m vor der Kirche links das Bauern- und Heimatmuseum (geöffnet Samstag 14 – 16 Uhr, Dienstag ab 18 Uhr sowie nach Voranmeldung 06277/8548 oder 8129). Die spätgotische Doppelkirche von Haigermoos stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die Unterkirche entstand, weil man vermutlich die Reste eines Jagdschlosses oder einer Vorgängerkirche verwendete und darüber wurde die Oberkirche gebaut.
Ab Haigermoos über Gumpling und Ernsting zum Bahnhof Ostermiething.

Anmerkungen:

Tariftipp für Kleingruppen inklusive Radmitnahme:
Wochenendkarte für bis zu fünf Personen um 21 Euro, gilt in der Lokalbahn und in der Stadt Salzburg in Obus und Bus Samstag und Sonntag; Feiertagskarte für bis zu fünf Personen um 17 Euro, gilt in der Lokalbahn und in der Stadt Salzburg in Obus und Bus an Feiertagen; beide erhältlich auch beim Zugbegleitpersonal in der Lokalbahn.

Einkehrmöglichkeiten: St. Radegund (etwa 700 m südöstlich der Kirche) Landgasthof Habl (Mai bis August Ruhetag Dienstag; September bis April Ruhetage Dienstag und Mittwoch sowie werktags 14 – 17.30 geschlossen), Tel. 06278/8187, www.landgasthof-habl.at; St. Radegund (nahe der Kirche) Gasthof Hofbauer (Ruhetag Freitag), Tel. 06278/8172
Burghausen, Ach, Hochburg,
Holzöster Seewirt Tel. 06277/8666; Holzöster Eisdiele Kreuzeder (Ruhetag Dienstag) Tel. 06277/8134; Holzöster Coconut Cafe Pizzeria Restaurant (in Nebensaison Ruhetag Freitag) Tel. 06277/8674
Haigermoos Gasthaus Scharinger (Ruhetag Dienstag), Tel. 06277/8104; Haigermoos-Weyer Gasthaus Schwarzer Adler (Ruhetag Montag) Tel. 06277/6691 und Trimmelkam
Info-Tel.: St. Radegund 06278/20055, Burghausen 0049/8677/887-140, Hochburg-Ach 07727/2255, Franking 06277/8119, Haigermoos 06277-8103
Internet www.energieag.at, www.stahlpark.com, www.st-radegund.at, www.burghausen.de, www.hochburg.at, www.oberoesterreich.at/franking, www.haigermoos.at
Über Holzöster/Franking und Haigermoos findet man Informationen auch in www.pilgerweg-vianova.at, wenn man dort im Teilstück III (Mühlheim – Berndorf) diese Ortsnamen anklickt.

An- und Rückreise

Anreise

Mit der Lokalbahn ab Salzburg Lokalbahnhof zu jeder halben Stunde (.30) bis zum Bahnhof Trimmelkam (Reisezeit 48 Minuten, in Bürmoos umsteigen).
An Werktagen außer Samstag zusätzlich Salzburg Lbf ab 7.00, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 7.48 Uhr.

Rückreise

- An Werktagen außer Samstag
Ostermiething ab 12.45, 13.15, 13.55, 14.25, 14.55, 15.25, 15.55, 16.25, 16.55, 17.25, 17.55, 18.25, 18.55, 19.25, 20.45, 21.45 und 22.45 Uhr. Beim Zugpersonal erfahren Sie ob Sie in Bürmoos umsteigen müssen.
- An Samstagen, Sonn- und Feiertagen
Ostermiething ab stündlich zur Minute .45 bis 22.45 Uhr (umsteigen in Bürmoos).

Anreise

Mit der S-Bahn oder Regionalexpresszügen REX mindestens stündlich Fahrmöglichkeiten aus Richtung Straßwalchen nach Salzburg Hbf. Abfahrt in Steindorf An Werktagen außer Samstag 6.23, an Werktagen 6.43, täglich 6.38 und 7.57, täglich stündlich ab 8.55 Uhr. Ankunft in Salzburg Hbf 6.48, 7.00, 7.12, 8.19, 9.18 usw. stündlich.
Dann mit der Lokalbahn ab Salzburg Lokalbahnhof zu jeder halben Stunde (.30) bis zum Bahnhof Trimmelkam (Reisezeit 48 Minuten, in Bürmoos umsteigen). An Werktagen außer Samstag zusätzlich Salzburg Lbf ab 7.00, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 7.48 Uhr.
Für S-Bahn bzw. REX-Zug vor Fahrtantritt Fahrkarten für Personen (man kann bis Trimmelkam durchlösen) und Fahrrad lösen.

Rückreise

- An Werktagen außer Samstag
Ostermiething ab 12.45, 13.15, 13.55, 14.25, 14.55, 15.25, 15.55, 16.25, 16.55, 17.25, 17.55, 18.25, 18.55, 19.25, 20.45, 21.45 und 22.45 Uhr. Beim Zugpersonal erfahren Sie ob Sie in Bürmoos umsteigen müssen.
- An Samstagen, Sonn- und Feiertagen
Ostermiething ab stündlich zur Minute .45 bis 22.45 Uhr (umsteigen in Bürmoos).

Ab Hauptbahnhof stündlich zur Minute .18 mit der S-Bahn Richtung Straßwalchen
sowie Regionalexpresszug REX mit Halt in Seekirchen, Neumarkt, Steindorf und Straßwalchen täglich stündlich zur Minute .39 bis 20.39 Uhr.

Anreise

- An Werktagen außer Samstag Regionalexpresszug Golling ab 6.20, Kuchl ab 6.23, Hallein ab 6.29, Salzburg Hbf an 6.45, umsteigen, Salzburg Lbf ab 7.00, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 7.48 Uhr
- täglich S-Bahn Golling ab 6.34, Salzburg Hbf an 7.10, umsteigen, Salzburg Lbf ab 7.30, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 8.18 Uhr 
- an Werktagen S-Bahn Golling ab 7.34 stündlich zur Minute .34, Kuchl .37 usw., Salzburg Hbf an .10, Salzburg Lbf ab .30 usw. sowie
- an Sonn- und Feiertagen REX-Zug Golling ab 8.25, Kuchl ab 8.29, Hallein ab 8.35, Salzburg Hbf an 8.51, umsteigen, Salzburg Lbf ab 9.30, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 10.18 Uhr.
Für S-Bahn bzw. REX-Zug vor Fahrtantritt Karten für Personen (man kann bis Trimmelkam durchlösen) und Fahrrad lösen.

Rückreise

- An Werktagen außer Samstag
Ostermiething ab 12.45, 13.15, 13.55, 14.25, 14.55, 15.25, 15.55, 16.25, 16.55, 17.25, 17.55, 18.25, 18.55, 19.25, 20.45, 21.45 und 22.45 Uhr. Beim Zugpersonal erfahren Sie ob Sie in Bürmoos umsteigen müssen.
- An Samstagen, Sonn- und Feiertagen
Ostermiething ab stündlich zur Minute .45 bis 22.45 Uhr (umsteigen in Bürmoos).

Ab Hauptbahnhof stündlich zur Minute .21 mit der S-Bahn in den Tennengau sowie an Werktagen stündlich zur Minute .51 bis 18.51 Uhr.

Anreise

- An Werktagen außer Samstag Regionalexpresszug Schwarzach ab 5.42, St. Johann ab 5.48, Bischofshofen ab 5.58, Werfen ab 6.04, Salzburg Hbf an 6.45, umsteigen, Salzburg Lbf ab 7.00, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 7.48 Uhr
- an Werktagen Regionalexpresszug Schwarzach ab 6.12, St. Johann ab 6.18, Bischofshofen ab 6.28, Werfen ab 6.34, Salzburg Hbf an 7.15, umsteigen, Salzburg Lbf ab 7.30, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 8.18 Uhr
- sowie täglich Regionalexpresszug Schwarzach ab 7.49, St. Johann ab 7.55, Bischofshofen ab 8.04, Werfen ab 8.10 Uhr, Salzburg Hbf an 8.51, umsteigen, Salzburg Lbf ab 9.30, in Bürmoos umsteigen, Trimmelkam an 10.18 Uhr.
Für REX-Zug vor Fahrtantritt Karten für Personen (man kann bis Trimmelkam durchlösen) und Fahrrad lösen.
Nachfragen, ob bei mehr gemeinsam reisenden Personen das Einfach-Raus-Ticket mit Radmitnahme günstiger ist. Dieses gilt zwar nicht auf der Lokalbahn, kann sich aber allein für die ÖBB-Strecke auszahlen.

Rückreise

- An Werktagen außer Samstag
Ostermiething ab 12.45, 13.15, 13.55, 14.25, 14.55, 15.25, 15.55, 16.25, 16.55, 17.25, 17.55, 18.25, 18.55, 19.25, 20.45, 21.45 und 22.45 Uhr. Beim Zugpersonal erfahren Sie ob Sie in Bürmoos umsteigen müssen.
- An Samstagen, Sonn- und Feiertagen
Ostermiething ab stündlich zur Minute .45 bis 22.45 Uhr (umsteigen in Bürmoos).

Ab Hauptbahnhof stündlich zur Minute .21 mit der S-Bahn in den Pongau sowie zusätzlich mit REX-Zügen um 15.08, 17.08 und 19.08 Uhr.
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70