Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< November 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Kitzsteinhorn (an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis Spätfrühling 2017)

Charakteristik:

Schitour ab Langwied (1.976 m) je nach Schneelage von Frühherbst bis Spätfrühling möglich.
Foto vom Tourengebiet siehe www.kitzsteinhorn.at/de/skigebiet/skitouren

Hier sind nur die Fahrmöglichkeiten mit Einfach-Raus-Ticket erwähnt.
Weitere Fahrmöglichkeiten siehe diese Tour bei Schitouren Zentralalpen.
Bei drei bis fünf Personen kann sich das Einfach-Raus-Ticket auch allein für die Rückfahrt an Werktagen außer Samstag auszahlen.

Tourenbeschreibung:

Schitouren-Angebot am Kitzsteinhorn

Schitouren Info Point und schneesicheres Höhentraining auf „Schneekönigin“ und „Eisbrecher“

Speziell im Herbst und im Frühling bietet das Kitzsteinhorn für Schitourengehen ein neues Angebot:
Am Langwiedboden informiert ein Schitouren Info Point über die beiden Routen „Eisbrecher“ und
„Schneekönigin“, die entlang des Pistenrands führen. Die „Schneekönigin“ (470 Höhenmeter) verläuft
vom Langwiedboden (1.976 m) über die bewirtschaftete Krefelder Hütte (2.293 m) zum Alpincenter
(2.446 m), der „Eisbrecher“ noch weiter bis zur Bergstation des Maurerliftes auf 2.875 m (899 Höhenmeter).
Weitere mögliche Ziele: Schmiedingerscharte (2.716 m) und Tristkogel (2.642 m)
Der aufgrund der extremen Höhenlage geringe Sauerstoffanteil in der Luft steigert die Trainingswirkung
weiter, ein Effekt, den vor allem Ausdauersportler zu schätzen wissen.
Die Kitzsteinhorn-Gastronomie hat sich mit einer eigenen Tourengeher-Karte in der Skyline Bar im
Alpincenter auf die Schitourengeher eingestellt.

Anmerkungen:

Info: www.kitzsteinhorn.at
Die Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn bis Langwied kostet 19,90 Euro.

An- und Rückreise

Anreise

REX-Zug Salzburg Hbf ab 7.08, Salzburg Süd ab 7.17, Zell am See an 8.44,
Buslinie 660 Zell am See ab 8.53, Kitzsteinhorn Bergbahn an 9.25 Uhr.

Rückreise

Busabfahrten von der Kitzsteinhorn Bergbahn 14.38 und 16.38, Zell am See Bahnhof an 15.10 und 17.10, REX-Zug Zell am See ab 15.15 und 17.15, Salzburg Süd an 16.41 und 18.41, Salzburg Hbf an 16.51 und 18.51 Uhr.
Wegen des knappen Anschlusses in Zell am See ist überlegenswert, bei der Talstation 15 Minuten früher abzufahren (das gilt vom 25.12. bis 17.3.; davor und danach 30 Minuten früher abfahren). Unabhängig davon ist empfehlenswert, die Fahrkarte für die Zug-Rückfahrt schon bei der Hinfahrt zu kaufen. Mit einer Seilbahnkarte kann man den Bus kostenlos benützen.

Anreise

REX-Zug Straßwalchen West ab 6.34, Steindorf ab 6.38, Neumarkt ab 6.40, Seekirchen ab 6.49, Salzburg Hbf an 7.00 Uhr, umsteigen, REX-Zug Salzburg Hbf ab 7.08, Zell am See an 8.44,
Buslinie 660 Zell am See ab 8.53, Kitzsteinhorn Bergbahn an 9.25 Uhr.

Rückreise

Busabfahrten von der Kitzsteinhorn Bergbahn 14.38 und 16.38, Zell am See Bahnhof an 15.10 und 17.10, REX-Zug Zell am See ab 15.15 und 17.15,  Salzburg Hbf an 16.51 und 18.51, umsteigen, S-Bahn nach Straßwalchen ab 17.18 und 19.18 Uhr.
Wegen des knappen Anschlusses in Zell am See ist überlegenswert, bei der Talstation 15 Minuten früher abzufahren (das gilt vom 25.12. bis 17.3.; davor und danach 30 Minuten früher abfahren). Unabhängig davon ist empfehlenswert, die Fahrkarte für die Rückfahrt schon bei der Hinfahrt zu kaufen. Mit einer Seilbahnkarte kann man den Bus kostenlos benützen.

Anreise

REX-Zug Hallein ab 7.24, Kuchl ab 7.30, Golling ab 7.34, Zell am See an 8.44,
Buslinie 660 Zell am See ab 8.53, Kitzsteinhorn Bergbahn an 9.25 Uhr.

Rückreise

Busabfahrten von der Kitzsteinhorn Bergbahn 14.38 und 16.38, Zell am See Bahnhof an 15.10 und 17.10, REX-Zug Zell am See ab 15.15 und 17.15, Golling an 16.24 und 18.24, Kuchl an 16.29 und 18.29, Hallein an 16.34 und 18.34 Uhr.
Wegen des knappen Anschlusses in Zell am See ist überlegenswert, bei der Talstation 15 Minuten früher abzufahren (das gilt vom 25.12. bis 17.3.; davor und danach 30 Minuten früher abfahren). Unabhängig davon ist empfehlenswert, die Fahrkarte für die Zug-Rückfahrt schon bei der Hinfahrt zu kaufen. Mit einer Seilbahnkarte kann man den Bus kostenlos benützen.

Anreise

Ab dem Pongau rentiert sich das Einfach-Raus-Ticket normalerweise nicht.

Rückreise

Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70