Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< September 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Fahrtechniktrainigs - Mai, Juni 2017

Gleich zwei Fahrtechnikveranstaltungen gibt es heuer im Rahmen der Alpinen Ausbildung.
Start ist erst einmal in der AV-Geschäftsstelle mit einer allgemeinen theoretischen Einweisung über Fahrradtypen, Wetter, Bremsen und dergleichen. Danach folgt ein Ortswechsel, und wir finden uns in Koppl ein, wo sich die Teilnehmer auf einer größeren abseits gelegenen Asphaltfläche unter Charlys Leitung mit Koordinationsübungen (natürlich mit dem Radl), Gewichtsverlagerung, Steuer- und Bremstechnik, Vorderradheben und Absteigen nach hinten befassen. Nach längerem Üben verlassen wir die Laborsituation und radeln zum Bikepark des Koppler Radclubs, wo die meisten erstmals mit Anliegerkurven konfrontiert werden.
Der zweite Tag – aus Wettergründen um eineinhalb Wochen verschoben – lässt uns eine Runde über den Heuberg fahren, wobei das Gelernte in nicht künstlich geschaffener Umgebung auszuprobieren ist.
 
Beim zweiten Kurs verlassen wir die Mozartstadt, Wolfgang hat Maishofen als Stützpunkt gewählt.
Den Bikepark Leogang kehren wir den Rücken, benützen nur die Asitzbahn, es ist Weltcupwochenende. Angelehnt haben wir uns an diesen beiden Tagen an das Wegenetz von Rad&Bike Pinzgau, welches uns links und rechts genügend Übungsmöglichkeiten eröffnet.
Das Augenmerk liegt auf der Festigung der Fahrtechnik, wobei jede Teilnehmerin - es lassen sich ja fast ausschließlich Frauen zu so einer Ausbildung herab - ihr eigenes Thema wählen kann. Bremsen, Gewichtsverlagerung und vor allem Blicktechnik sind die Hauptknackpunkte. -  Interessantes und Neues gibt es für jede(n).
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70