Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< Oktober 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Berchtesgadener Panoramatour - 22.7.2017

Eine Tour aus dem Köberl-Radführer - etwas abgeändert. Die Talstation der Untersbergbahn ist unser diesmaliger Treffpunkt. Einige Tropfen sind schon vom Himmel gefallen, der Wetterbericht prognostiziert Gewitter um die Mittagszeit, wir sind gespannt. Die ersten paar Kilometer bis Marktschellenberg ist einrollen angesagt. Dann biegen wir nach links ab. Nicht allzu lange ist das erste steilere Stück, danach genießen wir auf der Fahrt nach Oberau zunehmend schöne Ausblicke, zuerst nur auf den Untersberg, später auch auf Watzmann, Göll, Reiteralpe, .....
Weiter führt uns der Weg zur Buchenhöhe und wir passieren die Mautstelle der Rossfeldstraße. Zu einer Herausforderung gestaltet sich die weitere Wegfindung nach Scharitzkehl; derzeit finden umfangreiche Wegsanierungen mit Beseitigen von Altlasten statt. Ein ganzes Gebiet ist schier gesperrt, das betrifft nicht nur Kfz, sondern auch Fahrräder und Fußgänger. Trotzdem finden wir uns in Scharitzkehl wieder, vorher beglückt uns noch ein kurzer, aber auch umfahrbarer Trail.
Die Einkehr belehrt uns, dass es auch im „Boarischen“ Salzburger Preise gibt. Naja, man kommt ja nicht jeden Tag hin, also darf die Leberknödelsuppe ruhig € 7,90 kosten.
Während nach der Brotzeit unsere Tische von der nächsten Radlgruppe besetzt werden, fahren wir Richtung Dokumentation Obersalzberg weiter. Bei der Vorbeifahrt am Gasthaus Sonneck ruft uns der Wirt noch ein „Ah, griaß eich, amoi kane E-biker!“ zu.
Kurz danach biegen wir nach links auf die Rodelbahn ab und erreichen so schnell die Berchtesgadener Eishalle.
Ohne weitere Umschweife kehren wir zur Grenze zurück, dann gönnen wir uns noch den Genuss des Künstlerweges, ehe der Ausgangspunkt erreicht wird. - Aja, und das Wetter hat gehalten!
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70