Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< Dezember 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Skihochtour auf den Großvenediger 25-26.03.2017

Bei Traumwetter starteten wir um 6 Uhr früh in Salzburg, Richtung Neukirchen am Großvenediger. Dabei waren Daniel unser Hochtourenführer, Katharina, Teresa, Kilian, Peter und Michael.
 
Parken mussten wir in Obersulzbach leider noch ganz unten. Nach kurzer Diskussion wie lange wir die Ski tragen müssten, entschieden die meisten von uns mit Turnschuhen zu starten.
Nach ca. 40min war ausreichend Schnee am Forstweg um mit den Ski weiter zu gehen. Der Weg war so kompakt, dass wir uns entschieden die Ski weiter zu tragen. Nach 2h 40min hat es uns dann gereicht ;-), und wir schnallten endlich die Ski an. Nach 5h 40min und 14km erreichten wir die Kürsingerhütte, wo wir dann gleich mal ein leckeres Pinzgauer Bier tranken und zu Mittag aßen. Später trafen auch noch unser Skitouren-Übungsleiter Danny mit Gerlinde und Wolfgang ein.
 
Am nächsten Tag starteten wir zeitig wieder bei Traumwetter mit der Tour, und waren bei den ersten am Gletscher. Vorschriftsmäßig banden wir uns ins Seil ein, und bildeten zwei Seilschaften. Bei der Hälfte der Tour zogen dichte Wolken innerhalb weniger Minuten auf. Als es dann auch über uns zuzog, dachten wir schon über einen Abbruch der Tour nach. Zum Glück waren die dichten Wolken so schnell wieder weg, wie sie auch gekommen sind.Nach ca. 4h standen wir dann am Gipfel. Dank dem perfekten Tempo von Daniel, waren wir alle fit.
 
Am Gipfel selber blies uns ein kalter und teils starker Wind um die Ohren. Das Gipfelfoto durfte aber nicht fehlen. Dem Wind geschuldet fuhren wir bei Traumbedingungen bis zum Fuße des Gletschers ab, wo wir dann unsere Mittagspause machten.
 
Die restliche Abfahrt war dann nochmals fordernd. Mittlerweile hatte es zugezogen, und die Orientierung erforderte größte Konzentration. Am Ende mussten wir ja auch noch das lange Tal rausfahren bzw. tragen. Am Parkplatz angekommen, waren wir uns einig. Es war eine TRAUM-Tour.
 
Danke an unseren Hochtourenführer Daniel, der uns ausgezeichnet und umsichtig auf die Gefahren am Gletscher hingewiesen, und uns somit eine sichere Tour garantiert hat.
 
Ein Dank auch an die neuen Hüttenpächter die bei vollem Haus und Personalknappheit, ihr Bestes gegeben haben, und dabei immer noch ein Lächeln übrig hatten. Das Essen war AUSGEZEICHNET und ein Nachschlag war auch noch drinnen.
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92
Fax.: +43 (0) 662/82 75 70